alpha 5.35w 4+1 Empfänger 35MHz A+B-Band

Art.Nr.:
alpha 5.35w
Lieferzeit:
lagernd, 2-5 Tage lagernd, 2-5 Tage
39,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Unsere Empfehlung für alle älteren MPX-Sender. Wir sprechen aus Erfahrung....

alpha-8.xx und alpha-5.xx, die elektromodelltauglichen empfänger

die alpha sind besonders kleine und leichte Fernsteuerempfänger, die speziell auf die erhöhten Anforderungen in elektrisch betriebenen Modellen ausgelegt sind.
Alle Ausführungen sind ohne Einschränkungen auch für RC-Cars optimal einsetzbar.
Im Verbrennungsmodell ist die Störquelle "Elektromotor" nicht vorhanden, d. h. der Empfänger hat es sogar einfacher.

Ein Empfänger von schulze heißt, das dieser nicht nur in schulze Qualität auf der eigenen Bestückungslinie gefertigt wird, sondern auch in Bezug auf Empfangsleistung den schulze Ansprüchen für den Elektroflug gerecht werden muß.

Eine gelungene Gratwanderung zwischen high-end Design und geringen Abmessungen, Gewicht und Kosten.

Im Einzelnen:

Die asc - automatic signal strength control (automatische Verstärkungsregelung des Empfangssignales) sorgt für für optimalen Nah- und Fernempfang
Durch Abschwächung starker Empfangssignale kann keine Übersteuerung der Antenneneingangsstufe mit ihren unerwünschten Nebenwirkungen auftreten.

Auch der sichere Betrieb bei belegten Nachbarkanälen ist für uns kein Thema.
Aus diesen Gründen setzen wir schmalbandige Filter ein, die den Betrieb im üblichen 10 kHz Kanalraster ermöglichen.


Um den Betrieb in Modellen mit Elektromotor möglichst problemlos zu machen, haben wir die Eingangsempfindlichkeit der alpha Empfänger nicht übermäßig hochgezüchtet.
Sie ist aber mit ungekürzter Antenne für normale Anwendungen mehr als ausreichend.


In der Nähe der Reichweitegrenze fängt man sich gern eine Störung ein:
z. B. fangen die Servos an zu zappeln und laufen unter Umständen an den mechanischen Anschlag und belasten dadurch im Besonderen die Empfängerstromversorgung.
oder ein Elektro-Antriebsmotor fängt an zu laufen (wer hat das nicht schon bei falscher Antennenverlegung gerade beim Start oder beim Landeanflug erlebt) und stört den Empfänger um so mehr.
Ein Absturz ist vorprogrammiert.


Daher legen wir auch sehr großen Wert auf die digitale Nachbearbeitung (apdr) des empfangenen Sendesignales.


So können Empfangsstörungen ausgeblendet werden und durch zuvor empfangene gültige Werte (s&h, sample and hold) - ähnlich wie bei der PCM übertragungstechnik) ersetzt werden.

apdr kann aus dem empfangenen Signal durch Bewertung der Störung entweder das tatsächliche Sendesignal (Ausblendung eines Glitches hervorgerufen z. B. durch einen laufenden E-Motor) oder ein dem Original nahekommendes Signal generiert werden (r = restoration).
Das an die Servos weitergegebene Signal liegt dadurch nicht nur in den Grenzen, welches von diesen dann üblicherweise problemlos verarbeitet werden kann, sondern es ist in der Regel ungestört.


Das bei schwachen Signalen auftretende Servozittern wird stark verringert - unsere future Heli - Drehzahlregler hatten früher darauf mit Veränderung der Kopfdrehzahl reagiert bis wir ein entsprechendes Filter gegen unsauber arbeitende PPM-Empfänger einprogrammiert hatten.


Halten die Störungen an, werden die Servoimpulse ganz abgeschaltet. Das Servo kann dann durch den Ruderdruck u. U. zurückgestellt werden.

atss sorgt dafür, daß einne bei jeder Inbetriebnahme durchgeführte Zählung der Kanalimpulse gewährleistet, daß z. B. Empfangssignale mit abweichender Kanalanzahl nicht zu den Servos durchgeschaltet werden.
Der Kanalcheck erfolgt permanent - und zwar seit dem die schulze alpha serie auf dem Markt ist.
Nicht nur aus diesem Grund hat Sie viel Freunde gefunden.

Ein auf dem gleichen HF-Kanal eingeschalteter Sender mit PCM-Modulation führt dadurch nicht zum Zappeln der an alpha Empfängern angeschlossenen Servos.

Weiterhin wird der alpha durch dieses Feature auf die unterschiedlichen Betriebsarten und Modulationsarten automatisch eingestellt.

VORSICHT: Das alles ist keine Garantie für absturzfreie Flüge, denn in der Regel merken Sie jetzt die eingefangenen Störungen durch die empfängerseitige Korrektur - nahe der Reichweitegrenze oder bei ungünstiger Antennenlage im Nahbereich - oftmals nicht mehr.

Daher haben wir eine Empfangsqualitätsanzeige-LED eingebaut.
Die fehlerhaft empfangenen Sendersignale werden gezählt und die Fehleranzahl durch Blinken anzeigt.
1* Blinken = 1 Störung (2 hoch 0)
2* Blinken = 2 ... 3 Störungen (2 hoch 1)
3* Blinken = 4 ... 7 Störungen (2 hoch 2)
4* Blinken = 8 ... 15 Störungen (2 hoch 3)
5* Blinken = 16 ... 31 Störungen (2 hoch 4)
6* Blinken = 32 ... 63 Störungen (2 hoch 5)
u.s.w.

Probieren Sie verschiedene Einbauanordnungen Ihrer Emfangsanlage und der Stromversorgungen (Empfängerposition, Antennenlage, Empfängerakkuposition, Flug- bzw. Fahrakkuposition) aus und lesen Sie den Fehlerzähler nach den Testfügen/Testfahrten aus.
Durch dieses Hilfsmittel (Störungszähler möglichst klein halten) finden Sie den optimalen Einbau der Komponenten im Modell.


Sonstiges:

Spritzwasserschutz bei den alpha-4xxW Typen
Ideal für Wasserflugzeuge und Boote.

Zusatzkabel:

Wenn Ihnen an den Empfängern z. B. ein Steckplatz für eine Bordspannungsanzeige fehlt, kann durch das V-Kabel der nötige Steckplatz bereitgestellt werden.

Technik:

Einfachsuper-Schaltungstechnik
Selektion besser 10 kHz
Digitale Rauschunterdrückung (digital-Squelch)
Leichtes Kunststoffgehäuse (3,6 g beim alpha 8 und 2 g beim alpha 5)
Betriebsspannungszuführung über beliebige freie Kanalanschlüsse.
Je nach Einsatzzweck ist die Antenne bis auf minimal 40 cm kürzbar
Spannungsbereich: 4-5 Zellen = 4,8 ... 6 V Nominalspannung = 3,6 ... 9 V min/max.
Stromaufnahme LED: 1mA (untenstehende Tabelle: LED aus)

Der Betrieb mit unseren Quarzen wird in jedem Fall empfohlen.
Ein Betrieb mit Fremdquarzen ist unter Umständen möglich, kann aber mit Reichweiteverlust und Nachbarkanalstörungen verbunden sein.
Ein Reichweitetest ist daher nicht nur generell empfehlenswert, sondern bei Verwendung von Fremdquarzen unerläßlich.

Angegebener Preis und Gewicht ohne Quarz, aber mit Gehäuse.

Technische Daten alpha 5.35w:
Frequenz: 35-35MHz
Kanäle: 4+1
Empfindlichkeit: 10 µV
Strohmaufnahme: 9 mA
Abmessungen: 37 x 20 x 5,9 mm
Gewicht: 9,5g
Verwendung: kleine, leichte Flugmodelle
Servoanschluss: waagerecht
Mini-Quarze erforderlich!